Was ist Urologie?

Urologie befasst sich mit Erkrankungen der harnbildenden und -ableitenden Organe bei Männern und Frauen (Nieren, Harnleiter, Blase, Harnröhre) und der männlichen Fortpflanzungsorgane.

Die häufigsten urologischen Erkrankungen sind Entzündungen, gutartige Prostatavergrößerungen und Krebserkrankungen der Urogenitalorgane,
z. B. Blasen-, Nieren-, Prostata- und Hodenkrebs.

Hinzu kommen Steinerkrankungen der ableitenden Harnwege (Nieren-, Harnleiter- und Blasensteine).

Ein Teilbereich ist die Kinderurologie (Fehlbildung und Funktionsstörung der ableitenden Harnwege und des äußeren Genitales).

Ein weiteres Spezialgebiet der Urologie ist die Andrologie, die sich mit den Fortpflanzungsfunktionen des Mannes und deren Störungen befasst.

uro-os